Federfechter

 

 Die Fechter stellen sich vor...

Hier findet man die aktiven Mitglieder, die man auch in den Vorführungen sieht.

23-09-13 09:39

Staufen im Breisgau!

Wunderschönes Fest und eine Landsknechtsprüfung mit alten Freunden [mehr...]

02-07-13 16:53

Resumee Bretten

Vier Tage und drei Nächte... [mehr...]

25-06-13 10:53

nach Maulbronn - vor Peter-und-Paul

Ein kurzes Hallo von uns zwischen den Festen! Das Klosterfest zu Maulbronn wurde erfolgreich bei schönstem Wetter absolviert und wir haben wirklich viel positives Feedback von Euch bekommen, Dan... [mehr...]

Wir suchen Dich!

Wenn du nicht mehr nur zusehen, sondern mitmachen willst, wenn Du Dich für Geschichte, Fechten, eine nette Gemeinschaft interessierst, dich traust vor Publikum aufzutreten und mit uns und anderen auch mal feiern magst , dann bist Du vielleicht richtig bei uns

Wenn Du Dich nicht scheust, selbst etwas einzubringen statt nur zu konsumieren, dann melde Dich. Egal ob Männlich oder Weiblich, jung oder nicht mehr ganz so jung, jeder ist willkommen

 

was machen wir?

Unter dem aus dem 15. Jahrhundert überlieferten Motto "Viribus Unitis - Mit vereinten Kräften" präsentieren die "Federfechter" seit einigen Jahren ihre Fechtkunst auf historischen Festen, Märkten und anderen Veranstaltungen.

Um die Fechtkunst ansprechend zu präsentieren, erarbeiten die Federfechter Theaterstücke, in denen Geschichten aus der Frührenaissance bis hin zum Dreissigjährigen Krieg gezeigt werden.

Sowohl epochengetreue Kostüme, Waffen als auch Requisiten gehören genauso in das Geschehen wie die präzise ausgearbeiteten Choreographien.

Die Fechtszenen werden in den Fechtstilen gezeigt, die in der jeweiligen Zeit im westeuropäischen Raum üblich waren.

Die Mitglieder der Gruppe durchlaufen eine jahrelange Ausbildung bei renommierten Fechtmeistern und verbessern ihre Techniken im ständigen Fechttraining.

Luntenschlossmusketen, Handrohre, Arkebusen und Radschlosspistolen finden ebenso ihren Platz in den Vorführungen, wobei ausgebildete Fachmänner Rede und Antwort stehen und für die Sicherheit sorgen.